Freitag, 11. März 2016

Buch zur digitalen Bildungsrevolution

In dem Beitrag "Humboldt gegen Orwell" wurde vor einigen Wochen ein etwas ausführlicherer Artikel von Jörg Dräger und Ralph Müller-Eiselt in der ZEIT vorgestellt. Die FAZ hat kurz darauf ein Interview mit den Autoren veröffentlicht unter dem Titel: „Zentralrechner erstellen über Nacht den Lernplan“.

Anlass für beide Artikel ist das im September 2015 erschienene Buch "Die digitale Bildungsrevolution: Der radikale Wandel des Lernens und wie wir ihn gestalten können" der beiden Autoren. Bei Amazon kann man Teile des Buches online lesen und sich einen Eindruck von dieser wichtigen Veröffentlichung verschaffen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen