Samstag, 9. Juli 2016

Digitale Bildung - ein verkürzter Begriff?

Unlängst bin ich auf ein schönes Blog-Posting von Joachim Wedekind gestoßen, der sich Gedanken zum Begriff "Digitale Bildung" macht und zu dem Ergebnis kommt: "Digitale Bildung gibt es nicht!" Unabhängig davon, ob es sich lohnt, übermäßig viel Energie in Begriffsdiskussionen zu investieren, bietet der Beitrag eine hübsche Zusammenstellung jüngerer Initiativen und Beiträge zum Thema:
"Die Strategie der Bundesregierung zur Vorbereitung der Menschen auf die Anforderungen der Wissensgesellschaft trägt den Titel Digitale Bildung. Die Rede der Bundeskanzlerin beim vierten Nationalen MINT-Gipfel ist entsprechend überschrieben mit Digitale Bildung voranbringen …und beim nationalen IT-Gipfel am 16. November in Saarbrücken wird es einen Tag der Digitalen Bildung für alle! geben. Bei der Bayerischen Staatsregierung liegt die Zukunftsstrategie in Digitale Bildung in Schule, Hochschule und Kultur. Bei der SPD ist ihr Konzept Digitale Bildung die Antwort auf eine digitalisierte Welt. Eine Initiative von Verlagen und dem Verband der Bildungswirtschaft nennt sich Digitale Bildung Neu Denken. Auch bei der bpb gibt es den Themenschwerpunkt Digitale Bildung."

Kommentare:

  1. www.bbwdatingsitesapps.com I enjoy reading blogs like this! Causes me to experience a sensation that is warm rewarding and also educated! Thank you so much!

    AntwortenLöschen
  2. www.bbwdatingsitesapps.com I enjoy reading blogs like this! Causes me to experience a sensation that is warm rewarding and also educated! Thank you so much!

    AntwortenLöschen