Donnerstag, 3. April 2014

Reddit - Chancen und Risiken eines Social News Network


Das Internet spielt bei Kindern und Jugendlichen, also der Zukunft der Gesellschaft, eine immer größere Rolle. Im Durchschnitt verbringen 12-19-Jährige in Deutschland 179 Minuten täglich (Mo-Fr) online (Jim-Studie 2013). Hierbei nimmt die allgemeine Nutzung sowie die Kommunikation über soziale Netzwerke eine herausragende Rolle ein. Neben den bereits großen sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter sind Social News Networks wie reddit.com auf dem Vormarsch, da sie einen umfassenderen, personalisierten sowie anonymen Umgang mit aktuellen Themen ermöglichen. Doch warum genau sind sie so erfolgreich und gibt es auch Schattenseiten?

Was ist Reddit?

Die Website "Reddit" ist ein 2005 gegründetes Social News Network, im deutschsprachigen Raum wird es auch als Social News Aggregator bezeichnet. Das heißt, die Nutzer - auch "redditors" genannt - stellen Fragen, Texte oder Links zum Beispiel zu Nachrichten, Fotos oder Videos von eigenen oder Fremdinhalten ein. Diese Beiträge können nun bewertet und kommentiert werden. So entstehen je nach Thema und Kontroversität interessante Diskussionen.

Wie funktioniert Reddit?

Reddit ist eine Wortkreuzung aus den beiden englischen Wörtern read (lesen) und edit (bearbeiten). Das ständige Einstellen, Bewerten und Diskutieren neuer Inhalte ist das Grundkonzept der Website. Reddit ist in verschiedene "Subreddits" gegliedert, diese befassen sich jeweils mit unterschiedlichen Themen. Einige der beliebtesten Subreddits sind auf dieser Seite aufgeführt. Jeder angemeldete Nutzer kann neue Subreddits eröffnen, daher gibt es mittlerweile zum Beispiel für jede größere Stadt Subreddits, in denen man sich austauschen kann und in denen Probleme behandelt werden. Darunter darf auch die deutsche Hauptstadt Berlin nicht fehlen. Abgesehen von solch lokalen Subreddits sollte man der englischen Sprache mächtig sein, um Reddit umfangreich nutzen zu können.

Wie bereits erwähnt, besteht die Möglichkeit, einen Post (Post = ein eingestellter Inhalt) positiv (Upvote) oder negativ (Downvote) zu bewerten. Je nachdem, wie der Inhalt bewertet wird, steigt oder sinkt das sogenannte "Karma" des Autors. Als Karma werden die "Internetpunkte", die quasi die Reputation eines Nutzers darstellen, bezeichnet. Erreicht ein Post eine gewisse Popularität, wird er auf der sogenannten "Frontpage" angezeigt. Des weiteren gibt es neben der Frontpage noch weitere Unterseiten, die Posts zum Beispiel in Kategorien wie "Neu", "Aufsteigend" oder "Kontrovers" kategorisieren. Allgemein kann jeder auf alle Inhalte zugreifen, während das Bewerten, Kommentieren und Personalisieren durch Abonnieren verschiedener Subreddits angemeldeten Nutzern vorbehalten ist. Für eine Anmeldung ist jedoch nicht einmal eine E-Mail Adresse, lediglich die Wahl eines noch nicht vergebenen Nutzernamens vonnöten.

Was gibt es auf Reddit?

Die Selbstcharakterisierung der Website lautet:
,,reddit is a source for what's new and popular on the web. Users like you provide all of the content and decide, through voting, what's good and what's junk. Links that receive community approval bubble up towards #1, so the front page is constantly in motion and (hopefully) filled with fresh, interesting links."
Als selbsternannte "frontpage of the Internet", also Startseite des Internets, gibt es auf Reddit eigentlich fast alles zu sehen und zu lesen, was man sich vorstellen kann. Die Themen reichen von Politik über Wissenschaft bis zu Religion, Drogen und Erotik. Es ist praktisch jede Nationalität, Rand- oder Berufsgruppe vertreten. Daher kann man mit qualitativ hochwertigen Diskussionen, aber auch mit sehr kontroversen Inhalten in Berührung kommen. Unterhaltung nimmt einen großen Stellenwert auf der Website ein, daher ist Reddit auch zum Beispiel einer der Entstehungsorte populärer Meme wie zum Beispiel die Advice Animals oder Good Guy Greg. "Reddit ist seit Jahren einer der kreativsten und spannendsten Orte im Netz", schreibt Hakan Tanriverdi im Blog der Süddeutschen Zeitung.

Warum ist Reddit so erfolgreich?

Als Steve Huffman und Alexis Ohanian 2005 Reddit ins Leben riefen, war ihr erklärtes Hauptziel, die Welt ein bisschen besser zu machen. Dies wird in diesem Video über die Entstehung Reddits deutlich.


Der gleichen Ansicht sind auch viele Nutzer der Seite. Diese haben oft positive Erfahrungen mit der Community gemacht, sei es eine Spendenaktion für ein todkrankes Kind oder das Engagement für eine bedrohte Tierart. So kommt es auch einmal vor, dass ausgehend von dem Subreddit "RandomActsOfPizza" einem ärmeren Redditor kurzerhand eine kostenlose Pizza geschickt wird. Dies wird dann meistens mit einer Danksagung und einem Beweisfoto des Beschenkten abgerundet.

Da solche Gesten meist einigen Zuspruch finden, erhalten die Beteiligten auch dementsprechend viele Karma-Punkte, welche sie als einen wichtigen Teil der Community auszeichnen. Auch für Journalisten stellt Reddit manchmal eine wertvolle Quelle dar, da durch die riesige Community oft ein abwechslungsreiches Angebot an aktuellen Meldungen zur Verfügung steht. Erörtert wird dies unter anderem in diesem Artikel.

Abgesehen davon ist auf Reddit einfach für jeden etwas dabei. Außerdem kann man den eigenen Account nach seinen Interessen personalisieren und bleibt gleichzeitig anonym. Das sehr gute Kommentarsystem, das automatisch und dynamisch Spam herausfiltert und somit ein gut funktionierendes Dialogsystem ermöglicht, begründet ebenfalls die Faszination, die von Reddit ausgeht.

Bedeutung der Website

Mit 731 Millionen Besuchern und 56 Billionen Seitenaufrufen im Jahr 2013 befindet sich reddit.com auf Platz 60 der Top500 globalen Websites. Dies zeigt die Bedeutung, welche die Seite bereits im Leben vieler Menschen eingenommen hat. Doch die Nutzung und vor allem die Konfrontation mit nutzergenerierten Inhalten bieten einerseits Chancen, andererseits aber auch Risiken. Darum soll es in den kommenden Abschnitten gehen. 

Einstieg und Sozialisation

Es braucht immer etwas Zeit, um mit einem neuen Medium umgehen zu können bzw. dessen Potential auszuschöpfen. Reddit soll kein Ersatz für erfolgreiche soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter sein. Man kann es als Abwechslung und Ergänzung zugleich sehen, als Teil des Internets, in dem partiell noch die einstige Wild-West-Mentalität des Netzes zu spüren ist. Daher nimmt Meinungsfreiheit einen hohen Stellenwert ein. Man braucht etwas Zeit, um sich mit der Community und deren Handlungsweisen sowie Insider-Witzen vertraut zu machen. Hierbei stellen die FAQ eine wertvolle Hilfe dar. Auf dieser Seite sind unter anderem alle wichtigen Abkürzungen aufgeführt.

Häufig benutzte Abkürzungen:
  • AFAIK means "As far as I know"
  • AMA means "Ask me anything"
  • DAE means "Does anybody else" or "Does anyone else"
  • ELI5 means "Explain like I'm 5 (years old)"
  • IAMA means "I am a"
  • IMO means "In my opinion"
  • MRW/MFW means "My reaction when" and "My face when"
  • NSFL means "Not safe for life" (gory or gross content)
  • NSFW means "Not safe for work" (sexual content)
  • OP means "Original poster" (the person who started the thread)
  • TIL means "Today I learned"
Wie bereits erwähnt, sind Kenntnisse der englischen Sprache sehr wichtig. Hat man sich jedoch einmal mit dem Medium vertraut gemacht, stehen einem eine Bandbreite an Nutzungsmöglichkeiten zur Verfügung. Darunter befindet sich auch die Möglichkeit, sich mit anderen Nutzern anzufreunden und dadurch deren Aktivitäten gezielt zu verfolgen. Anderseits ist es auch möglich, Posts bzw. andere Nutzer zu "reporten", also diese zu melden, falls sie gegen Richtlinien der Seite verstoßen.

Datenschutz

Zwei der wichtigsten Grundsätze von Reddit lauten: Tue nichts Illegales und verbreite keine persönlichen Daten anderer. Diese sind unter anderem in der reddiquette, den Richtlinien der Seite, verankert, welche einen allgemeinen Überblick über das "gewünschte" Verhalten liefern. Verstößt man schwer oder wiederholt gegen die Richtlinien, wird der Account des Nutzers von einem Administrator gelöscht. Dies schreckt manche Nutzer aber nur bedingt ab, da die Möglichkeit besteht, einfach einen neuen Account zu erstellen.

Sind jedoch persönliche Daten oder komprimittierende Informationen einmal ins Netz gelangt, kann es sein, dass sie trotz des schnellen Entfernens durch Administratoren im Umlauf bleiben und somit die Reputation eines Menschen nachhaltig beschädigen können. Als Beispiel kann der Vorfall im Zuge der Suche nach den Tätern der Bombenanschläge in Boston im April 2013 dienen. Ein Teil der Reddit Community hatte sich das fälschlich noble Ziel gesetzt, die Attentäter ausfindig zu machen. Dies resultierte leider in einer Reihe falscher Anschuldigungen, der Unschuldige zum Opfer fielen und der Seite einen erheblichen Imageschaden einbrachte. Man darf dabei nicht vergessen, dass Reddit mit wenig Beschäftigten als sich größtenteils selbst regulierende Website agiert. Daher kann die Seite als eine Art Spiegel der Gesellschaft betrachtet werden, in dem sich positive wie negative Aspekte jener wiederfinden.

Anonymität

Leider besteht aufgrund der Anonymität auf Reddit für Nutzer auch die Möglichkeit, fragwürdige bis unzumutbare, zum Beispiel rassistische oder pornographische Inhalte zu teilen. Diese fallen jedoch, verborgen in kleinen Subreddits, dem "normalen" Nutzer kaum auf. Diese zwei (1) (2) Beispiele jedoch zeigen, dass man so gut wie nie vollkommen anonym im Netz agiert. Doch dem normalen Reddit-Nutzer geht es nicht darum, kriminelle Inhalte zu verbreiten oder Personen zu bedrohen. Er will auch nicht anonym bleiben, weil er etwas zu verbergen hat. Reddit steht für viele auch für Freiheit und freie Meinungsäußerung. Vielen fällt es zum Beispiel viel leichter, sich so etwas weiterzubilden, ohne dabei gleich die Identität zu offenbaren.

Außerdem besteht auf Seiten wie Reddit die Chance, auch einmal unangenehmere Angelegenheiten zu diskutieren. Hierbei kann durch die Vielfalt der Meinungen eine umfassendere Diskussion entstehen, die in so Manchem kognitive Dissonanzen auslösen, welche sie letztendlich zum Umdenken bewegen. Entsteht dadurch ein toleranterer Mensch, der nicht durch seine vorherigen Äußerungen in seinem sozialen Umfeld gebrandmarkt ist, ist dies durchaus positiv zu bewerten. Eines der beliebtesten Subreddits ist das IAMA, zu Deutsch "ich bin ein" - hier können verschiedene Menschen Fragen zu ihrem Beruf beantworten. Dabei steht wohl außer Frage, dass die Antworten aufgrund der Anonymität um einiges ehrlicher ausfallen. Eine Liste der erfolgreichsten IAMAs finden sie hier. Natürlich steht es auch jedem frei, seine Identität freiwillig preiszugeben.

Sucht

Hat man sich erst einmal auf solch eine Social Media Seite eingelassen, zeigen sich schnell Parallelen zu erfolgreichen Diensten wie Facebook. Jedoch stehen einem nicht nur die News seines erweiterten Freundeskreises und die Kommunikation mit demselbigen zur Verfügung, sondern eine Flut an Informationen, die man mit tausenden Usern diskutieren kann. Dieses riesige Angebot, in Verbindung mit der globalen Vernetzung und der Belohnung durch Karma-Punkte, schafft einen großen Anreiz zur Beteiligung. Dies kann unter Umständen eine ungesunde Menge an Zeit in Anspruch nehmen. Doch die Aneignung von Wissen und die Kommunikation werden auch als zentrale menschliche Bedürfnisse angesehen. Phillip Wampfler schreibt in einem Artikel zu diesem Thema, dass eine Sucht da beginnt, wo eigene Bedürfnisse überdeckt, ersetzt, vernachlässigt oder ignoriert werden. Dies kann auf Seiten wie Reddit passieren, aber meiner Meinung nach birgt es auch kein höheres Risiko als andere Vertreter der Sozialen Medien. Es stellt sogar, benutzt von psychisch stabilen Menschen, ein äußerst nützliches Werkzeug dar, um sich außerhalb der angestammten peer group am gemeinschaftlichen Leben zu beteiligen.

Größe

Wie bereits erwähnt hat Reddit innerhalb der letzten Jahre mit jährlich bis zu 731 Millionen Besuchern eine extreme Größe erreicht. Deshalb und weil dies nicht der Idee der Seite entspricht, ist eine weitergehende Kontrolle durch die Betreiber nicht möglich bzw. nicht gewollt. Dies kann neben kreativer Freiheit aber auch mit sich bringen, dass der Dienst Kriminellen oder Extremisten als Plattform zur Verbreitung ihrer Ideologien oder Auslebung ihrer Fantasien dient. Diese Posts haben jedoch meist eine sehr kurze Lebensdauer auf Reddit, da die aktive Community auf unangebrachte Inhalte schnell mit Löschanfragen reagiert. Schaffen es solche Inhalte, länger zu existieren, sind sie wahrscheinlich in einem kleinen Subreddit verborgen, auf das man normalerweise ohne gezielte Suche nie stoßen würde. Es gibt jedoch auch geduldete nicht-jugendfreie Inhalte, die allerdings mit den Tags NSFW oder NSFL (Bedeutung siehe oben) gekennzeichnet sind. Um sich diese anzusehen, muss man durch einen Klick bestätigen, dass man 18 ist. Wenn Minderjährige unangemessene Inhalte suchen, finden sie diese schon über eine beliebige Suchmaschine. Dagegen hilft nur ein Jugendschutzprogramm wie zum Beispiel dieses.

Ein Zitat des ehemaligen Geschäftsführer von Reddit, Erik Martin, lautet:

"Reddit ist wie ein wilder Garten. Du kannst Dinge pflanzen, du kannst gewisse Entwicklungen fördern oder hemmen."

Das heißt, Reddit soll sich hauptsächlich selbst regulieren. Dieses Prinzip ist nicht perfekt, aber es ist sehr erfolgreich, und je mehr Menschen sich bei Reddit beteiligen und engagieren, desto schneller können Lücken geschlossen und das System verbessert werden. Aus eigener Erfahrung muss ich sagen, dass man nicht mit fraglichen Inhalten konfrontiert wird, wenn man es nicht darauf anlegt. Durch die Ordnung seiner Interessen durch Subreddits kann man sich sein eigenes Profil basteln, über das man mit Informationen versorgt wird. Aufgrund der aktiven Community, welche sich größtenteils mit den Richtlinien identifiziert, haben "off topic" Posts, also Inhalte, die nicht in das gegebene Subreddit passen, oft keine Chance auf viel Beachtung. Bewegt man sich aber innerhalb der gegebenen Richtlinien, sind der Kreativität nahezu keine Grenzen gesetzt.

Partizipation

Reddit basiert auf der Teilnahme seiner Nutzer, ohne die es keine Inhalte zu diskutieren gäbe. Nutzer sind, was das Posten von Inhalten angeht, eigentlich nur durch die "reddiquette" eingeschränkt. Daher bezeichnen viele das simple up- und downvote-System der Seite als sehr demokratisch, da der Erfolg eines Posts allein vom Anklang in der Community abhängig ist. Dieser Erfolg kann sich sogar zu handfesten Bewegungen entwickeln. So wurden durch die Community schon politische Entscheidungen beeinflusst, zum Beispiel durch die Organisation von öffentlichen Protesten oder temporären Streiks von Internetseiten, welche mitverantwortlich für den Fall geplanter Abkommen wie SOPA, PIPA und ACTA waren. Auch Barack Obama, der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, erkannte das Potential der Seite und stellte sich 2013 eine halbe Stunde lang Fragen der Community (siehe hier). Als eine weitere Möglichkeit der Partizipation ist die Unterstützung für karitative Zwecke zu nennen, wie dieser Link zeigt.

Doch das freie System von Reddit ist nicht perfekt. Aufgrund der Möglichkeit, sein eigenes Subreddit zu erstellen und dieses zu verwalten, besitzen manche User viel Macht über einen kleinen Teil der Community. So kann es vorkommen, dass Inhalte gelöscht und Nutzer "verbannt", also aus dem Subreddit ausgeschlossen werden, nur weil diese dem Gründer nicht passen. Es fehlt hier meiner Meinung nach eine weitere unparteiische Kontrollinstanz, die auch Administratoren und Moderatoren prüfen kann. Dennoch zeigen Seiten wie Reddit, was heutzutage durch die globale Vernetzung alles möglich ist. Nicht zuletzt durch die zahlreichen Versuche, das Internet zu kontrollieren und zu zensieren, wie zum Beispiel aktuell in der Türkei, wird deutlich, welches Potential im Internet steckt und wie viel Einfluss und Macht man dadurch generieren kann. Einfluss, der einerseits für Propaganda missbraucht werden kann, anderseits dazu befähigt, sich zu engagieren, organisieren und Gutes in der Welt zu bewirken. 

Fazit

Reddit ist ein Rahmen, der von uns Nutzern gefüllt wird. Und obwohl die Community und das System kleine Fehler haben, steht der Nutzen, den man aus Reddit ziehen kann, außer Frage. Die gegebene Vielfalt zwingt einen praktisch dazu, Inhalte und eigene Annahmen ständig zu reflektieren und Neues zu lernen.

Gerade als zukünftige LehrerInnen ist es wichtig, auf dem Laufenden zu bleiben. Hierbei kann man sich durch Reddit manchmal sehr viel Recherche ersparen. Und da Reddit eben auch Inhalte abseits des Mainstream bietet, kann es für Personen, die sich weiterbilden oder Dinge aus einer anderen Perspektive betrachten wollen, eine wertvolle Quelle sein. Ich finde es ebenfalls wichtig, Jugendliche mit solchen Internetangeboten vertraut zu machen, da die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, früher oder später damit in Berührung zu kommen.

Leider ist die Seite trotz riesiger Besucherzahlen nicht wirtschaftlich, darum wird wohl über kurz oder lang mit zunehmender Werbung zu rechnen sein. Dies halte ich allerdings für nicht so schlimm, solange die Richtlinien, was das Posten anbelangt, nicht darunter leiden. Für mich übersteigt der Nutzen der Seite klar die genannten Risiken, solange man sich gegenseitig respektiert.

Zu guter Letzt möchte ich dazu aufrufen, die Seite einfach mal auszuprobieren und sich nicht schon von dem schlichten Layout abschrecken zu lassen. Nahezu jedes Interesse ist in einem Subreddit vertreten, also beschränkt euch nicht auf die anfangs automatisch abonnierten Subreddits und behaltet die Zeit im Auge. Viel Spaß dabei.

Für Unentschlossene hier noch ein kleines Motivationsvideo.

Quellenangaben

Keine Kommentare:

Kommentar posten