Donnerstag, 19. Dezember 2019

Roboter zur Unterstützung von Lehrenden

Immer mehr Roboter übernehmen Arbeiten, die früher von Menschenhand erledigt worden waren. Müssen nun auch die Lehrer um ihren Beruf bangen? In Japan wurde der menschenähnliche Roboter Nao entwickelt. Er soll Lehrern als Unterstützung dienen. Der kleine Roboter spricht 25 Sprachen, kann menschliche Emotionen erkennen und soll ebenfalls in der Lage sein, Emotionen zu zeigen. Tausende dieser Roboter, deren Einzelpreis bei 12.000 Dollar liegt, wurden bereits verkauft. An Universitäten, Schulen aber auch Unternehmen.


In Finnland ist bereits ein Pilotprojekt gestartet, und auch die Universität Marburg hat bereits einen Nao Roboter.

                                         https://www.youtube.com/watch?v=4FmAUwCaX8U

Keine Kommentare:

Kommentar posten