Samstag, 16. November 2019

QR-Codes als Bindeglied zwischen der physischen und der virtuellen Welt

Mit QR-Codes ist es möglich, virtuelle Inhalte in Form eines kryptischen Bildes zu kodieren. Dies können Texte und Links sein, die aufgerufen werden, sobald man den QR-Code scannt. Die Software zum Scannen ist für alle modernen Geräte vorhanden.

QR-Codes lassen sich auf unterschiedlichste Art und Weise für die Bildung nutzen. So könnte man sie in moderne Schulbücher implementieren, um diese mit weiterführenden Inhalten zu versehen. Dies könnten zum Beispiel Lernvideos sein, welche manchen Schülerinnen und Schülern als Lernmethode besser zusagen, als das Lernen mit schriftlichen Inhalten. Auch kann man physische Geräte mit QR-Codes versehen, welche zeigen, wie das Gerät zu benutzen ist. Diese Implementierung ist bereits in den Technikräumen der PH Ludwigsburg vorhanden. Auf jeder Maschine ist ein QR-Code abgebildet, welcher die Sicherheitsunterweisung und eine Anleitung zur korrekten Benutzung beinhaltet.

Eine weitere Möglichkeit wäre das Erstellen einer QR-Code-Rallye, bei welcher die Codes über das Schulgebäude verteilt und mit Aufgaben versehen sind. Dieses Konzept wurde von der Seite Netzwerk Digitale Bildung zur Methode des Monats ausgewählt. Folgendes Video zeigt, wie einfach es ist, diese Unterrichtseinheit technisch vorzubereiten:

Keine Kommentare:

Kommentar posten