Mittwoch, 20. November 2019

Die Hamburg Open Online University

Seit 2015 gibt es in Hamburg die „Strategie Digitale Stadt“, um die Digitalisierung der Stadt voranzutreiben. In diesem Zuge wurde die Hamburg Open Online University (HOOU) (https://www.hoou.de/) gegründet. Dieses Projekt ist ein Netzwerk der staatlichen Hochschulen in Hamburg, das hochschulübergreifend genutzt werden soll. Ziel ist es, dass sich durch die Veröffentlichung verschiedener Projekte die anderen Hochschulen daran beteiligen und so ergänzt wird. Mithilfe digitaler Technologien und Medien soll es möglich sein, eine Zusammenarbeit zu fördern. Das Besondere ist aber auch die Öffnung dieses „Lern-Raumes“ für alle Interessierten. So soll es möglich sein, dass Studierende, Lehrende und jeder Interessierte gemeinsam an „interdisziplinären, hochschulübergreifenden Projekten mit akademischem Anspruch" arbeiten können. Mithilfe vieler verschiedener Lernangebote wie Podcasts, Videos, Text oder Workshops stehen jedem Lerntyp Möglichkeiten bereit, sich im gewünschtem Thema, je nach Interesse, ein- und auch mitzuarbeiten. Die Angebote der HOOU sind kostenlos und können von jedem genutzt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten